NeuigkeitenFreizeitsport
Eingefügt am 02. Dezember 2011
Am vorletzten Sonntag im November war es wieder soweit. Dreizehn Angehörige des Einbecker Judo-Club trafen sich, um eine Wanderung durch den Einbecker Stadtwald zu unternehmen.
Bei erst nebeligen Wetter war um 9.30 Uhr Abmarsch, am Parkplatz Aldi, Otto-Hahnstr., Einbeck. Unter Führung von unserer Sportkameradin Bärbel Lange ging es von dort zunächst auf den Altendorfer Berg. Oberhalb von Negenborn gab es die erste Pause, bei der wärmende Getränke gereicht werden konnten. Bereits hier scheinte die Sonne und sorgte für eine klare Sicht auf das Leinetal.
Dann ging es weiter. An der „Schwarzen Hütte“ vorbei, in Rtg. Greener Burg führte Bärbel die Gruppe durch das „Himmelreich“ über den Burgberg zur Gaststätte/Hotel „Die Clus“.
Nach 3 ½ Stunden war das Ziel erreicht und alle hatten sich sich hungrig gelaufen, so dass der Grünkohl mit Bregenwurst und Kassler, der Familie Otto, hervorragend schmeckte.
Es war wieder eine tolle Gemeinschaftsveranstaltung, die im nächsten Jahr mit Sicherheit wiederholt wird.
©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.