NeuigkeitenJudo
Eingefügt am 26. Mai 2008
Seit fast nunmehr 40 Jahren treffen sich Judokas aus Einbeck und Thiais regelmäßig zu Pfingsten. Der Austausch zwischen Einbeck und Thiais begann mit dem Judo-Club Thiais und wird jetzt durch de Budo-Club Thiais weitergeführt. Einer der von Anfang an dabei war, Roland Bonnet, ließ es sich trotz seiner 75 Lebensjahre und gesundheitlichen Problemen auch in diesem Jahr wieder nicht nehmen, mit 29 anderen, überwiegend jugendlichen, Judoka die Freundschaft mit dem Einbecker Judo-Club weiter zu fördern und zu festigen. Er wurde wie immer von seiner Ehefrau Monique (73) begleitet.

Bereits Anfang des Jahres stand fest, daß 30 Judoka im Rahmen der Städtepartnerschaft Einbeck-Thiais zu Pfingsten zu Besuch kommen. Also wurden beim Einbecker Judo-Club Übernachtungsplätze für diese Anzahl gesucht, denn die Judoka schlafen in Familien. Auch ein umfangreiches Programm wurde zusammengestellt.



Am Samstag Morgen trafen sie dann mit den Bussen aus Frankreich ein. Nach der Verteilung auf die Familien unternahmen die Judoka mit ihren Gastgebern einen Besuch beim EURO-Camp in der Geschwister-Scholl-Schule Einbeck, Stadtrundgang durch Einbeck und am Abend wurde bei Sigrid und Peter Oestreich, bei sommerlichen Temperaturen im Garten gegrillt. Hier trafen dann auch alte Bekannte ein, die nicht mehr aktiv auf der Matte stehen, aber immer noch der Partnerschaft verbunden sind.

Besondere Freude bereitete allen Judokas die Verleihung der Partnerschafts-medaille durch die Bürgermeister der Städte Einbeck und Thiais. Aus den Händen von Ulrich Minkner und Richard dell' Agnola bekam der Thiaiser Judoka Karim Dahli die Auszeichnung für sein Engagement in der Partnerschaft Einbeck-Thiais überreicht.



Am Pfingstsonntag stand ein Besuch im Klostergut Meinbrexen, an der Weser, wo ein Kunst- und Bauernmarkt stattfand, und die Teilnahme an den Veranstaltungen beim Eurocamp auf dem Programm. Der Abend wurde wieder in trauter Gemeinsamkeit verbracht.



Bevor Pfingstmontag die Rückreise angetreten wurde, fand in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule, Einbeck, das traditionelle gemeinsame Training und die Vergleichskämpfe zwischen den Thiaiser Gästen und den Einbeckern statt. Hierzu hatte sich hoher Besuch angekündigt. Da der Einbecker und Thiaiser Bürgermeister jedoch aus terminlichen Gründen verhindert waren, stattete der Thiaiser Delegationsleiter, Dany Beucher, mit einigen Begleitern der Sportveranstaltung seinen Besuch ab. Bei der abschließenden Preisverleihung und Übergabe der Gastgeschenke betonte Beucher in einer kurzen Ansprache, er sei überrascht von der Herzlichkeit, der Fairness und Sportlichkeit dieses Sportwettbewerbes. Er hatte einen harten Wettkampf erwartet. Dass die französischen und deutschen Judoka einen freundschaftlichen Wettkampf aus Freude und Spaß am Judo-Sport zeigten, hätte er nicht erwartet. Er hat gesehen, dass junge Leute ohne ständige Konkurrenz gemeinsam Sport treiben können. Diese Veranstaltung zeigte, dass hier eine Freundschaft besteht und gepflegt wird. Er gratulierte den beiden Vereinen zu ihrer langen Partnerschaft, gehören doch die Judo-Vereine zu den wenigen Vereinen, die sich noch aktiv an dem Austausch beteiligen.



Auch Roland Bonnet ergriff das Wort und betonte, er freue sich, immer noch aktiv an der Städtepartnerschaft teilnehmen zu können. Eine Partnerschaft bedarf der ständigen Pflege. Sie muss mit Liebe und Verstand gestaltet und mit Leben gefüllt werden, dann hat sie Zukunft. Bei den Einbecker und Thiaiser Judokas ist dies der Fall, denn einige Judoka besuchen sich auch außerhalb der offiziellen Treffen.



Zum Abschluss überreichte Betrand Laporte noch einen großen Bilderrahmen mit den Vereinswimpeln der beiden Thiaiser Judo-Vereinen und einer Widmung von Roland Bonnet an den 2. Vorsitzenden und Judo-Trainer, Peter Oestreich, zur Erinnerung an den Besuch in Einbeck im Jahr 2008.



In seinen Dankesworten sprach Peter Oestreich den Thiaiser Judokas nochmals die Einladung zur Feier anlässlich des 40. Jubiläums des Einbecker Judo-Club, am 24. Mai, aus.



Mehr Informationen über die Aktivitäten und das Trainingsangebot des Einbecker Judo-Club gibt es auf der neugestalteten Homepage unter www.judo-club.einbeck-online.de.
©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.