NeuigkeitenJudo
Eingefügt am 22. Dezember 2017
In den letzten Wochen haben Einbecker Judo-Kids ihre Gürtelprüfungen zur nächsthöheren Graduierung abgelegt und haben nun die Gürtelfarbe gewechselt.

Eine ganz tolle Leistung, die sie in den Trainingseinheiten absolvierten. Denn sie mussten verschiedene Halte- und Wurftechniken sowie Hebel erlernen und dann ihren Prüfern Charline Tatsch und Peter Oestreich demonstrieren.

Die Gurtstufe des 8. Kyu, weiß-gelber Gürtel, erreichten Tim Ahlborn, Felix Meyer, Justus Johannes Otto, Falk Richard Tospann und Jon Jörns.

Den gelben Gürtel, 7. Kyu, tragen jetzt Mads Leopold Zacharias, Amelie Rother, Hannah Steiner, Emma Steiner, Thida Linneweber, Rugile Esemann, Maya Sternberg, Linus Sternberg und Lena Neigenfind.

Gelb-Orange als Gürtelfarbe und damit den 6. Kyu erzielte und

Im Rahmen einer letzten Trainingseinheit dieses Jahres stellten sich dann nochmal 5 Judoka des Einbecker Judo Clubs ihrer nächsten Gürtelprüfung.

Sönke Henniges und Leonor Rodrigues Räker zeigten, dass sie ihr Repertoire an Grundtechniken in den vergangenen Monaten erfolgreich erweitert haben und sind nun Träger des orange-gelben Gürtels. Ihr Bruder Lucas überzeugte seine Prüfer Charline Tatsch und Peter Oestreich ebenfalls von seinem Können. Den Orangegurt trägt jetzt Lea Helmker.

Um den orange-grünen Gürtel zu erhalten, musste er Hebeltechniken, Würfe auf einem Bein und das Lösen komplexerer Situationen beherrschen.

Zuletzt wollten auch Alina Keppler, Jan Torge Hammer und Even Tatsch beweisen, dass sie die nächste Graduierung, den grünen Gürtel, erreichen können. Dazu wurde ihnen einiges abverlangt. Neben neuer Fall-, Hebel-, Wurf- und Bodentechniken mussten sie ihren Prüfern eigene Lösungen für diverse Wettkampfsituationen präsentieren. Wie reagiere ich, wenn die eigene Technik nicht funktioniert? Wie kann ich die Auslage des Gegners zu meinem eigenen Vorteil nutzen? Wie behalte ich die Kontrolle beim Übergang vom Stand- zum Bodenkampf?

Darüber hinaus führten die drei Jugendlichen eine Gruppe der sog. Nage No Kata vor, einer festgelegten Abfolge von Würfen. Die intensive Vorbereitung zahlte sich aus. Alle drei durften den grünen Gürtel in Empfang nehmen.

Der EJC beglückwünscht seine Prüflinge und freut sich auf ein erfolgreiches Judojahr 2018.







©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.