NeuigkeitenJu-Jutsu
Eingefügt am 12. Mai 2016
Gewaltprävention ist ein ernstes Thema und ein großes Anliegen des Einbecker Judo-Clubs. Nur wer die Automatismen kennt, mit denen sich eine Gewaltsituation aufbaut, kann im Ernstfall diese Situation vermeiden oder konsequent beenden.
Häufig werden Frauen und Mädchen Opfer von Gewalt im häuslichen oder öffentlichen Bereich. Die Qualität der Angriffe verändert sich immer mehr. Was können sie tun, wenn sie „angetanzt“ werden? Wie verhalte ich mich gegenüber Einzelpersonen oder Gruppen, die sich ein „Opfer“ suchen?
Die Ereignisse in deutschen Großstädten in der letzten Sylvesternacht machen deutlich, dass es in diesem Bereich Handlungsbedarf gibt und Fragen aufwerfen. U.a. wie und wo kann ich Hilfe bekommen?
Der Einbecker Judo-Club bietet für diese Themen am Freitag, 20. Mai, und Samstag, 21.Mai, einen 10-stündigen Selbstverteidigungskurs an. Unser Kursangebot richtet sich an Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.
Den Teilnehmerinnen werden einfache Abwehrtechniken gegen die häufigsten Angriffe auf Frauen, Vermeidung von bzw. Verhaltensweisen in bedrohlichen Situationen, Entwicklung von Verteidigungsstrategien und Hinweise zur Notwehr bzw. Nothilfe vermittelt.
Wir wollen das Selbstvertrauen und die Selbstsicherheit von Frauen und Mädchen stärken.

Anmeldungen sind ab sofort unter 0172/561 96 46 möglich.
©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.