NeuigkeitenJu-Jutsu
Eingefügt am 04. Mai 2017
Am vergangen Wochenende starten Charline Tatsch, René Worien und Yasin Uhde mit ca. 200 anderen Wettkämpfern auf den Norddeutschen Meisterschaften im Ju-Jutsu in Osnabrück, um sich für die Deutsche Meisterschaft (DEM), im Juni, in Limburg (Hessen) zu qualifizieren.
Am späten Nachmittag durfte Charline als erste Starterin vom EJC in der Gewichtsklasse Senioren bis 55kg antreten. Durch die unbekannten Gegner war es schwer sich auf die Kämpfe im Vorfeld einzustellen. Mit der Hilfe des Landestrainers, Alexander Siems, gelang dies dann doch so gut, sodass sie mehrere Kämpfe für sich entscheiden konnte. Am Ende musste sie sich jedoch knapp gegen zwei Bundeskaderathleten geschlagen geben. Am Ende des Tages sprang ein guter 3. Platz und die Qualifikation zur DEM dabei heraus.
Während Charline schon um die Medaillen kämpfte, gab es in der Gewichtsklasse Senioren -77kg von René und Yasin noch organisatorische Probleme zu lösen. Am Ende stand fest, in diesem Jahr war ein Aufeinandertreffen der beiden EJC-Kämpfer frühestens im Finale möglich. Die Gewichtsklasse und auch die beiden Sportler starteten in zwei Gruppen. Zunächst musste René zeigen, dass er nach seiner Verletzungspause wieder fit genug für dieses hohe Niveau ist. Leider merkte man die fehlende Schnelligkeit, die er sonst an den Tag legt und verlor den ersten Kampf mit einem Punkt unterschied. Der zweite Kampf musste gewonnen werden, um noch eine Chance auf die Qualifikation zur DEM zu haben. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf dominierte René den Kampf und konnte diesen auch für sich entscheiden. Da jeder Kämpfer in dieser Gruppe gleich viel Kämpfe gewonnen und verloren hatte, musste René sich am Ende durch die Unterbewertung mit einem undankbaren 5. Platz zufriedengeben.
Bei Yasin sollte es diesen Tag anders laufen. Er gewann alle Gruppenkämpfe vorzeitig und sicherte sich damit den Einzug ins Finale, wo ein weiterer Landeskaderkollege auf ihn wartete. Im Finale zeigten beide Kämpfer wie hoch das Niveau dieser Gewichtsklasse ist und lieferten sich einen klasse Kampf, welcher lautstark von den Zuschauern begleitet wurde. Keiner der beiden Kämpfer konnte sich punktemäßig absetzen. Erst in den letzten Sekunden des Kampfes konnte Yasin durch einen Wurf diese Begegnung für sich entscheiden. Am Ende stand es 12:11 für Yasin und somit ging der Titel des Norddeutschen Meisters in der Gewichtsklasse -77kg an Yasin Uhde und den Einbecker Judo-Club.
Nun laufen die Vorbereitungen für die Deutsche Meisterschaft in Limburg auf Hochtouren, damit die gezeigten Leistungen weiter gesteigert und auf der DEM gute Platzierungen geholt werden können.


©2006-2016 Einbecker Judo-Club e.V.